Mittwoch, 05 Oktober 2016 15:57

5. Oktober 2016 | Metalle als Zeugen vergangener Zeiten

Deutsches Bergbau-Museum Bochum ist Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft für Georessourcen.

Foto: Seda Karaoglu
Wissenschaftler des Monats Oktober: Dr. Michael Bode vom DBM. Foto: Seda Karaoglu.

Bochum ist mit acht Hochschulen und rund 56.000 Studierenden die Wissenshochburg im Ruhrgebiet. Als Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen verfügt das Deutsche Bergbau-Museum Bochum (DBM) über eine eigene Forschungsabteilung zum Thema Montanwesen. Welche Gesichter zur Exzellenz des Hochschulstandortes beitragen, zeigt der Verbund UniverCity Bochum auf seiner Website, indem er monatlich eine Wissenschaftlerin oder einen Wissenschaftler aus Bochum vorstellt.

Dr. Michael Bode ist Wissenschaftler des Monats Oktober. Er ist stellvertretender Leiter des Forschungsbereichs Materialkunde am DBM. Nach dem Studium der Geologie/Paläontologie promovierte er in der Mineralogie in Münster mit einem Thema aus der Archäometallurgie. Er forschte mit Unterstützung des DBM über die Blei-Silber-Produktion und -Versorgung in der Region während der Germanenfeldzüge und frühen römischen Kaiserzeit. 2009 bekam er eine Post-Doc-Stelle am DBM zur Betreuung des neuen Massenspektrometrie- und Reinraumlabors. Seit 2012 ist er dort wissenschaftlicher Mitarbeiter, leitet zwei Forschungsprojekte über den Handel mit Blei in römischer Zeit sowie mit Kupfer im spätbronze- bis früheisenzeitlichen Griechenland. Er ist zudem verantwortlich für die Spurenelement- und Isotopenanalytik des Hauses.

Im Interview stellt Dr. Michael Bode seinen Forschungsbereich näher vor. Er analysiert archäologische Objekte und Materialien und interpretiert die Daten. Vorrangig geht es um Herkunft, Herstellung und Verarbeitung von Metall und dem damit verbundenen Handel von der Kupfer- bis in die Neuzeit. Außerdem erläutert Bode, welche Schnittstellen das DBM mit Bochumer Hochschulen im Netzwerk der UniverCity Bochum hat, in dem sowohl das DBM als auch sieben Hochschulen Partner sind.

ZUM INTERVIEW

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 05 Oktober 2016 10:04
Social Media

UniverCity Bochum bei Instagram

Um Ihnen eine optimale Seite bereitzustellen und diese stetig zu optimieren setzen wir Analyse-Software samt Cookies ein. Alle Informationen zu Ihren Rechten und den Diensten finden Sie in der Datenschutzerklärung.