13. August 2019

InstaWalks für Studierende im Oktober

Die ersten Tage auf dem Hochschulcampus sind oft ein Sprung ins kalte Wasser. Viele neue Leute, Professoren und eine komplett neue Umgebung. Aber nicht nur die Hochschule gilt es zu entdecken: Für viele Erstsemester beginnt mit dem Studium ein Abenteuer, zu dem auch der Umzug nach Bochum gehört. Passend zum Wintersemester werden wieder tausende Studierende in die Stadt strömen – auf der Suche nach ihren zukünftigen Lieblingsplätzen. Immer mit dabei: das Handy und die Instagram-App, um Bilder von den schönsten Orten und den coolsten Begegnungen zu posten.

Kaum einer kennt die Foto-Hotspots in Bochum besser als Dennis Brögelmann. Als Ur-Bochumer kennt er sich auch fernab des Bermuds3Ecks sehr gut aus und geht mit seiner Handykamera immer wieder auf Entdeckungsreise. Im Oktober nimmt er die Studierenden aller Bochumer Hochschulen mit auf eine abwechslungsreiche Tour quer die Studentenstadt. Unter dem Hashtag #ichstudierhier können dann alle Studierenden gemeinsam Bochum erkunden und in das beste Licht rücken.

 „Das wird eine spannende Exkursion mit einem Hauch Kultur“, erklärt Sarah Köthur, die das Projektbüro von UniverCity Bochum leitet. Geplant sind zwei Insta-Touren am Fr, 4.10. und am Fr, 25.10. Die Touren beginnen gegen Abend, die genaue Zeit wird noch bekannt gegeben.

Startpunkt ist das Bochumer Schauspielhaus. Die Tour ist für alle Interessierten kostenlos.

Plätze gibt es so lange der Vorrat reicht unter: www.univercity-bochum.de/instawalks-fuer-studierende-in-bochum
Die Anmeldung wird zeitnah freigeschaltet.



Social Media

UniverCity Bochum bei Instagram